Transport in London

Unterwegs mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in London

Das wohl fast interessanteste Thema für London-Reisende. Wie komme ich am besten vom Flughafen in die Stadt, wie komme ich in der Stadt von einer Attraktion zur nächsten und mit welchen Fahrkarten? Und wie teuer sind die?

Ich versuche euch das mal so einfach wie möglich zu erklären.

Big Ben und Underground

Big Ben und Underground

Flughafen-Stadt
Hier habt Ihr je nach Flughafen verschiedene Möglichkeiten die Ihr nutzen könnt bzw. müsst. Hier bringen euch die U-Bahnen, Busse, Taxis, Schnellzüge oder die normalen Züge in die Stadt. Hier informiert Ihr euch am besten über die Internetseite der Flughäfen. Tipps für den Flughafen Heathrow findet Ihr hier auf www.londons-calling.com.

Transport in der Stadt
Ich bewege mich in London entweder zu Fuß oder eben mit der Tube fort. Ich muss gestehen dass ich in London noch nie Bus gefahren bin obwohl mir viele erzählten dass dies sehr praktisch ist und man nebenbei noch was sieht. Irgendwann mal, mach ich das sicherlich auch. Aber die Tube in London ist einfach schnell, pünktlich und alle paar Minuten kommt die passende.

Das Tube-Netz ist in London wirklich hervorragend und schnell zu verstehen. Auf den ersten Blick wirkt es eventuell etwas viel, die vielen Linien, Stationen und Farben, aber nach ein paar Mal Umsteigen hat man es drauf. London hat 12 verschiedene Tube-Linien die farblich und namentlich unterschiedlich sind. Auf der Netzkarte findet Ihr zudem noch weitere farbliche Linien. Das sind u.a. die Emirates Air Line oder die London Overground. Den Netzplan gibt es hier als PDF-Datei: https://tfl.gov.uk/maps/track/tube .

Das Streckennetz ist zudem in 9 Zonen eingeteilt. Die Zonen 1 bis 2 sind das Zentrum Londons, eben der Bereich wo Ihr euch aufhalten werdet. Die Zonen 6 bis 9 sind dann schon eher außerhalb Londons.

Die Tubes fahren an Arbeitstagen meist von 5:00 bis Mitternacht. Ab September 2015 fahren die Tube´s am Wochenende im 10 Minuten Takt durch – Informationen>>>.

Tipp: Vermeidet die Hauptverkehrszeiten „Peak“ die sind Montag-Freitag 6.30 Uhr bis 09.30 Uhr und 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Zu diesen Zeiten sind auch die Preise für die Fahrten teurer.

Peak Time am Piccadilly Circus

Peak Time am Piccadilly Circus

Die Underground/Tube Stationen
Die Stationen sind teilweise etwas größer und können manchmal verwirrend sein. Müsst Ihr an einer Station umsteigen, folgt den Farben eurer nächsten Linie, vielleicht habt Ihr Glück und Ihr müsst das Gleis nicht wechseln. Am besten einfach mal umsehen, irgendwo gibt es immer einen „Farblichen Hinweis“ wo es zu welcher Linie geht. An größeren Stationen müsst Ihr dann auch auf die richtige Richtung achten. Am besten also euch die Farbe der Linie und die Richtung merken wo Ihr hin müsst.

Tipp: Achtet beim Einfahren der Tube welches Ziel oben drauf steht, so seid Ihr auf der sicheren Seite. Die Anzeigentafeln am Gleis zeigen euch das auch, aber sicher ist sicher.

Tipp: An den meisten Stationen erhaltet Ihr auch kostenlose Netzkarten – in den Tubes befinden sich auch die passenden Karten der Linie an der Decke.

Tipp: Denkt daran, hier gilt links laufen. Auf den Rolltreppen, links gehen und rechts stehen.

Fahrkarten
Fahrkarten könnt Ihr an jeder U-Bahn Station kaufen oder aufladen. Entweder am Automat, die auch ein deutsches Menü haben oder eben am Schalter – diese gibt es aber nicht an jeder Station. Wie auch in unseren Städten gibt es viele verschiedene Fahrkarten. Ich stelle euch die beiden einfachsten für euren Trip vor.

Tube fährt in die Station ein

Tube fährt in die Station ein

Tageskarten – Travelcards
Eine einfache Möglichkeit ist ein Tagesfahrschein. Ihr habt hier die Möglichkeit zu wählen für welche Zone ihr einen Tagesfahrschein benötigt. Entweder 1-4 oder 1-6. Bei der Zone 1-4 gibt es keinen unterschied ob Ihr Anytime Ticket nehmt oder das ab 09:30, beide kosten für einen Erwachsenen ab 16 Jahre 12 Pfund und für Kinder zwischen 11 und 15 Jahren 6 Pfund.

Tipp: Kinder unter 11 Jahre fahren kostenlos.

Deshalb Anytime nehmen. Die Tickets gelten auch für Busse oder die Overground. Für die Attraktionen reicht das Tagesticket für Zone 1-4.

Hier könnt Ihr euch die Travelcards kaufen http://visitorshop.tfl.gov.uk/tfl/london-travelcard/

Visiter Oystercard
Die Oystercard ist eine aufladbare Smartcard. Vor und Nach der Fahrt müsst Ihr die Karte vor den Schranken auf das Lesegerät heben bzw. falls diese kaputt sind, bei den Mitarbeitern einlesen lassen. Sollte man vergessen die Karte einzulesen, kann es nämlich teuer werden – auch wenn das Lesegerät kaputt sein sollte, seid Ihr verpflichtet eure Fahrt ein- bzw. aus- zu stempeln.

Euch wird beim auflegen auf kleinen Displays auch angezeigt wie viel Guthaben noch auf eurer Oystercard vorhanden ist. Natürlich könnt Ihr das auch an den Automaten nachschauen und dort aufladen. Die Oystercard könnt Ihr, wie auch die Tageskarte für Busse, Overground usw. nutzen. Die Oystercard kostet euch bei Erwerb 3 Pfund und eben den Betrag den Ihr aufladet. Ihr könnt die Oystercard an den Ticketschaltern z.B. direkt nach der Ankunft am Flughafen kaufen oder online hier bestellen: http://visitorshop.tfl.gov.uk/tfl/london-visitor-oyster-card/

Die Einzelfahrpreise sind bei der Oystercard günstiger wie wenn Ihr euch Einzel-Fahrscheine kauft. Achtet aber auf die Peak und OffPeak Zeiten, also die Hauptverkehrszeiten.

Hier eine kleine Übersicht:
Zone 1-2: 2.90 peak, 2.30 off-peak
Zone 1-6: 5.10 peak, 3.10 off-peak

Nun der Clou der Oystercard, solltet Ihr euch einen ganzen Tag in Zone 1-2 aufhalten und dort viel rum fahren, zahlt Ihr nicht mehr wie 6,40.

Auch hier gilt das Kinder unter 11 Jahren kostenlos mitfahren dürfen.

Solltet Ihr am Ende eures London Aufenthalt noch Guthaben auf der Oystercard haben, könnt Ihr diese am Flughafen zurückgeben. Plant hier aber etwas Zeit ein, habe gehört dass es da schon zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Eine Oystercard

Eine Oystercard

Tipps:

An den meisten Stationen erhaltet Ihr auch kostenlose Netzkarten – in den Tubes befinden sich auch die passenden Fahrpläne der Linie an der Decke.

Vermeidet die Hauptverkehrszeiten: 6.30 Uhr bis 09.30 Uhr und 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Diese sind auch bei den Preisen teurer.

Denkt daran, hier gilt links laufen. Auf den Rolltreppen, links gehen und rechts stehen.

Kinder unter 11 Jahre fahren kostenlos.

Links:

Transport for London:  https://tfl.gov.uk/

Infos zur Tageskarte: http://visitorshop.tfl.gov.uk/tfl/london-travelcard/

Infos zur Oystercard: http://visitorshop.tfl.gov.uk/tfl/london-visitor-oyster-card/

Informationen zur Tageskarte und Oystercard: http://visitorshop.tfl.gov.uk/

Youtube-Kanal von Transport for London mit tollen Erklärvideos: https://www.youtube.com/user/TransportforLondon/featured

Rolltreppe in einer Underground Station

Rolltreppe in einer Underground Station

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*